Neuerungen in WordPress 2.7

In der nächsten WordPressversion gibt es überwiegend Änderungen im Adminbereich. Alles wird besser konfigurierbar und hübscher. Eine Übersicht, was in Version 2.7 alles neu ist, gibts drüben bei Perun (mit Screenshots). Wers selbst ausprobieren will, findet hier die Entwicklerversion (nur zum testen).

2 Comments

  1. Hallo Micha,
    wenn ich das so lese, was mit WordPress so alles geht, bin ich gespannt, wann ich es selber mal schaffe, für mich ein Blog anzulegen. Ich schwanke immer noch zwischen einem Blog ala WordPress und einem CMS ala Joomla, weil ich nicht nur statische Seiten brauche, sondern auch Bildergalerien einrichten möchte.

    Lieben Gruß nach Gera,
    Marc

  2. Hallo Marc,

    ich würde dir aus heutiger Sicht und vorallem, wenn du ein einfach zu verstehendes System möchtest, WordPress ans Herz legen. Du kannst in WordPress je auch statische Seiten und Galerien anlegen, wie ich das für letztere mal hier beschrieben habe. Aber es gibt auch Plugins (z.B. die NextGEN-Gallery), die die Galeriefunktionen selbst mitbringen.

    Das Problem bei reinen CMS-Lösungen ist, dass man meist die Newsfunktionen (und damit die RSS-Fähigkeiten) nachrüsten muss. Außerdem hat jedes CMS andere Ansätze, was das Templatesystem betrifft. Auf der CMS-Schiene benutze ich gerne CMS MadeSimple, von dem es hier eine Demo gibt. das ist einerseits recht durchschaubar und andrerseits trotzdem ziemlich mächtig. Früher hab ich den Dirigenten eingesetzt (auf dem läuft auch die FixFoto-Seite), aber der wird seit einiger Zeit nicht wirklich weiterentwickelt. Mit Joomla bin ich nie warm geworden. Die ganze Struktur erscheint mir undurchsichtig und ist für mich ein Buch mit sieben Siebeln ;).

    Wenn du dich für WordPress entscheidest, kann ich dir das WordPress-Buch von Perun empfehlen. Ich hab mir die erste Auflage gekauft und dort stehen wirklich viele Tipps rund um WordPress drin. Perun hat im Zuge der Buchvorstellung damals auch eine Artikelserie, die sich mit der Erstellung von WordPress-Themes beschäftigt, geschrieben. Ansonsten findest auch noch auf dem Blog von Frank Bültge viele Informationen zu WordPress.

    Schöne Grüße nach Bardowick :)

Comments are closed.